Blähungen: Rezeptfreie Medikamente

Blaehungen-Rezeptfreie-Medikamente-56569316.jpg
Pfefferminztee wirkt lindernd bei Magen-Darm Problemen wie Blähungen.
(c) Stockbyte

Rezeptfreie Medikamente gegen Blähungen lindern die unangenehmen Symptome. Sie wirken entschäumend, krampflösend oder verdauungsfördernd.

Rezeptfreie Medikamente gegen Blähungen lindern die unangenehmen Symptome. Sie wirken entschäumend, krampflösend oder verdauungsfördernd. Sie sind als Tropfen, Tabletten oder Kapseln erhältlich.

Grundsätzlich stehen in der rezeptfreien Behandlung von Blähungen vier verschiedenen Wirkstoff-Klassen zur Verfügung: Entschäumende Mittel, Verdauungsenzyme, krampflösende Mittel und pflanzliche Wirkstoffe.

Wirkstoff-Klasse/ WirkstoffeDarreichungs-formAnwendung
Entschäumende Mittel/ Simeticon, DimeticonKautabletten, Kapseln, Tropfenzu den Mahlzeiten oder bei Bedarf abends vor dem Schlafengehen
Besonderheiten:
Verdauungsenzyme/ Pepsin, PankreatinKautabletten, Kapselnzu den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit
Pflanzliche Wirkstoffe/ Fenchel, Kümmel, Anis, Pfefferminze, Melisse, Kamille, Pomeranze, KorianderTeezubereitungen, Tropfen, Tabletten, Kapseln

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Entschäumende Wirkstoffe

Entschäumende Substanzen wie Simeticon und Dimeticon sind in der Lage, Gasbläschen, die im Speisebrei eingeschlossen sind, aufzulösen. Dadurch können die Gase leichter entweichen, die Beschwerden werden gelindert. Das Wirkprinzip ist rein physikalisch, das heißt die Wirkstoffe gelangen nicht ins Blut und werden unverändert über den Darm ausgeschieden. Die Einnahme sollte zu den Mahlzeiten oder abends vor dem Schlafengehen erfolgen.

Verdauungsenzyme

Bei Betroffenen mit Verdauungsschwäche, die - abhängig der individuellen Konstitution - nach Einnahme fett-, eiweiß- oder kohlenhydrathaltiger Nahrung unter Beschwerden leiden, kann die Einnahme von Präparaten mit Verdauungsenzymen sinnvoll sein. Sie werden zu einer Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit eingenommen. Vedauungsenzyme gleichen den Enzym-Mangel bei diesen Betroffenen aus. Dadurch wird die Nahrung gründlicher verdaut und das Entstehen von Blähungen verhindert.

Pflanzliche Wirkstoffe

Verschiedene Pflanzen enthalten ätherische Öle, die in der Lage sind, die Magen-Darm-Bewegungen anzuregen. Extrakte aus diesen Pflanzen sind (einzeln oder als Mischung) entweder als in Teezubereitungen, Tropfen, Tabletten oder Kapseln rezeptfrei in der Apotheke erhältlich:

Folgende pflanzliche Wirkstoffe sind bei Blähungen empfehlenswert

  • Fenchel
  • Kümmel
  • Anis
  • Pfefferminze
  • Melisse
  • Kamille
  • Pomeranze
  • Koriander

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 17. März 2008

Welches Symptom = welche Krankheit?
  • Der SymptomfinderDer Symptomfinder

    Woran liegt es, dass Sie Bauchweh haben? Finden Sie mit der Yavivo-Puppe den Grund für bestimmte Symptome heraus.

Forum

Im Forum von Yavivo können Sie anderen Usern Ihre Fragen stellen.

zum Forum
Lifeline-Fan auf Facebook werden