Was ist Haarausfall?

Welche Mittel den Haarausfall stoppen

Unter Haarausfall versteht man einen übermäßigen Verlust von Kopfhaaren, so dass sich kahle Stellen bilden oder die Kopfhaut sichtbar wird. Unter erblich bedingtem Haarausfall leidet etwa jeder zweite Mann im Laufe seines Lebens.

Als Haarausfall wird die sichtbare Lichtung des Kopfhaares bezeichnet. Die Grenze zwischen natürlichem und therapiebedürftigem Haarausfall verläuft jedoch fließend. Ein gewisses Maß an Haarverlust ist völlig normal, da sich das einzelne Haar ständig erneuert. Mehr als hundert Haare am Tag sollten jedoch abgeklärt werden. Es kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu Haarverlusten kommen und er kann verschiedene Ursachen haben. Oftmals ist der Verlust des Schopfes auch genetisch bedingt.

Jeder zweite Mann und jede fünfte Frau leidet im Laufe seines Lebens an Haarausfall, für viele ist es eine enorme psychische Belastung.

Das Wichtigste zum Haarausfall zuerst

Haarausfall
Was ist Alopezie?

Wissenswertes zum Thema Haarausfall und Ursachen von Haarausfall. Sie erfahren welche Möglichkeiten zur Behandlung von Haarausfall bestehen. mehr...

Haarausfall: Bei Mutter und Kind?
Bei Kindern ernst nehmen

Ein Haarausfall bei Kindern sollte ernst genommen werden, besonders wenn er eine kreisrunde Form hat und plötzlich auftritt. Nach der Geburt eines Kindes verlieren Frauen häufig mehr Haare als sonst. Dies ist... mehr...

Test: Habe ich Neurodermitis?

Wenn Sie sich Gedanken machen, ob Sie oder Ihr Kind eine Neurodermitis haben, hilft Ihnen unser Test weiter.

zum Test

Haarausfall

Haarausfall: Hausmittel und Selbsthilfe
Haarpflege & Ernährung

Zur Vorbeugung von Haarausfall sollte die Haarpflege so durchgeführt werden, dass es nicht zu einer übermäßigen Beanspruchung der Haarwurzeln kommt. Bei erblich bedingtem Haarausfall lässt sich der Verlust zum... mehr...

Haarausfall: Rezeptfreie Medikamente
Shampoos, Spülungen & Co.

Was tun gegen Haarausfall? Wir stellen rezeptfreie Medikamente und Mittel gegen Haarausfall vor mehr...

Haarausfall: Wann zum Arzt?
Auffälliger Haarausfall

Wenn bei Erwachsenen mehr als 60 bis 100 und bei Kindern über 50 bis 80 Haaren täglich ausfallen, sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden. Vor allem dann, wenn die Symptome plötzlich auftreten oder die Stellen... mehr...

Test: Ist der Haarausfall krankhaft?
Haut und Kopf

Sie stellen bei sich in letzter Zeit vermehrten Haarausfall fest? Dieser Test gibt Ihnen eine Orientierung, welche Ursache hinter dem Haarverlust stecken kann. mehr...

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 29. Mai 2012

Thema des Monats
Für Mutter und Kind?
  • Für Mutter und KindTipps für Mütter

    Welche Medikamente eignen sich für Kinder? Worauf gilt es als Schwangere zu achten? Die besten Tipps für Mütter, Väter und Ihre Kinder.

Forum

Im Forum von Yavivo können Sie anderen Usern Ihre Fragen stellen.

zum Forum
Symptome
  • Der SymptomfinderDer Symptomfinder

    Woran liegt es, dass Sie Bauchweh haben? Finden Sie mit der Yavivo-Puppe den Grund für bestimmte Symptome heraus.

Der Expertenrat

Stellen Sie Ihre Fragen an Gesundheits- und Medizinexperten!

zum Expertenrat