Ursachen abklären

Allergisches Asthma: Wann zum Arzt?

Atembeschwerden, die länger anhalten oder ausgeprägt sind, sollten immer ein Grund sein, zum Arzt zu gehen. Denn für Asthma gilt: Je früher die Behandlung einsetzt, desto geringer ist das Risiko für bleibende Schäden in den Atemwegen.

Mann hustet in Bett
Bei schmerzendem Reizhusten ist ein Arztbesuch zur Klärung der Ursachen angebracht.

Grundsätzlich sollte jeder Husten, jede Atemnot und Heiserkeit oder auch jedes Geräusche beim Atmen der Anlass dafür sein, zum Arzt zu gehen. Asthmabehandlung und Asthmamanagement sind keine Fälle für eine Selbstmedikation, sondern müssen vom Facharzt individuell angeordnet werden.

Typische Anzeichen von Asthma können sein:

Beschreiben Sie beim Arzt möglichst genau Ihre Beobachtungen, damit die entsprechenden Untersuchungen eingeleitet werden können. Beim allergischen Asthma bedeutet das, die auslösenden Allergene zu identifizieren. Danach und nach der Schwere der Erkrankung richtet sich dann die Therapie.