Rötungen, Juckreiz und Ausschlag

Trockene Haut: Wann zum Arzt?

Wenn sich der Zustand der trockenen Haut mit rezeptfreien Reinigungs- und Pflegeprodukten nicht verbessern lässt oder wenn zusätzlich Rötungen, starker Juckreiz, Akne oder Hautausschläge auftreten, muss ein Hautarzt aufgesucht werden.

Trockene Haut-Wann zum Arzt-87633512.jpg
Der Hautarzt hilft bei anhaltenden Hautbeschwerden.
(c) Hemera Technologies

In folgenden Fällen ist ein Arztbesuch notwendig:

  • wenn die Haut nicht nur extrem trocken ist, sondern zusätzlich stark schuppt
  • wenn Rötungen oder Hautausschläge (Ekzeme) auftreten
  • bei starkem Juckreiz

Ursache von starkem Juckreiz, Rötungen oder Ausschlägen können allergieauslösende Inhaltsstoffe von Reinigungs- oder Pflegeprodukten sein. In diesem Fall kann der Arzt einen Allergietest veranlassen, damit der Betroffene in Zukunft Präparate mit diesen Inhaltsstoffen meiden kann.

Auch bei einigen chronischen Erkrankungen kann trockene Haut als Symptom auftreten, z.B. bei Neurodermitis, Diabetes mellitus, Gallen-, Leber- oder Nierenkrankheiten. Bei Verdacht auf derartige Erkrankungen muss ebenfalls ein Arzt konsultiert werden.

Welches Symptom, welche Krankheit?
  • Der SymptomfinderDer Symptomfinder

    Woran liegt es, dass Sie Bauchweh haben? Finden Sie mit der Yavivo-Puppe den Grund für bestimmte Symptome heraus. mehr...